Vanillekipferl mit Schuss

Einmal in der Weihnachtszeit packt es mich: Das Plätzchenfieber. Dann muss ich sofort loslegen und bin erst zufrieden, wenn der Duft frischgebackener Kekse durch die Wohnung wabert. Dieses Jahr habe ich mich für einen echten Klassiker entschieden: Vanillekipferl.

Mmmh...Kipferl!

Mmmh…Kipferl!

Ich bin beim Backen keine Freundin komplizierter Rezepte und ausgefallener Zutaten. Wenn ich erst einkaufen gehen muss, verfliegt das Backfieber nämlich so schnell, wie es gekommen ist. Insofern ist dieses Rezept für lecker nussige Vanillekipferl mit Schuss perfekt für mich. Man braucht noch nicht mal Eier und es ist wirklich idiotensicher. Also auf die Plätze, fertig, ab in die Weihnachtsbäckerei!

Vanillekipferl mit Schuss

Zutaten für zwei Backbleche voller Plätzchen:
Für den Teig:
560 g Mehl
160 g Zucker
400 g Butter
200 g gemahlene Haselnüsse
Orangenlikör nach Belieben

Außerdem:
100 g Zucker
4 Päckchen Vanillezucker

Ab in den Ofen!

Ab in den Ofen!

Mehl, Zucker, in Stücke geschnittene Butter, Nüsse und Likör verkneten. Den Teig in zwei Kugeln teilen und eine Stunde kühlen lassen. Eine Kugel ergibt ein Backblech voller Kipferl. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Nach der Kühlzeit aus jeder Teigkugel eine Rolle formen. Davon Stücke abschneiden und zu Kipferln formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im Ofen 15 bis 20 Minuten backen.

Zucker und Vanillezucker mischen und die fertig gebackenen Kipferln darin wenden und abkühlen lassen.

Schreibe einen Kommentar