Mannas Mousse au Chocolat

Ich bin eigentlich gar nicht so der Mousse-au-Chocolat-Typ. Doch als ich dieses Jahr Geburtstag feierte, den 26. immerhin, brachte meine liebe Freundin Manna trotzdem eine große Schüssel davon mit. Die Mousse war wahnsinnig lecker: schokoladig, cremig und locker. Als ich sie löffelte, war das wie ein kleines Glücksgefühl im Mund. Grund genug also, Manna mal wieder einen Besuch in ihrer schönen Altbauwohnung im Östlichen abzustatten und ihr das Rezept zu entlocken.

Mousse au Chocolat

Manna hat das Rezept von ihrer Mutter bekommen, die davon schon seit jeher riesige Portionen macht, weil die ganze Familie ganz verrückt danach ist. Zu allen Gelegenheiten kommt die Mousse bei ihrer Familie auf den Tisch, wird als Mitbringsel zu Feiern mitgebracht oder zwischendurch zum Naschen zusammengerührt. Trotzdem, sagt Manna, ist die Mousse für sie immer noch etwas besonderes, weil sie jedes Mal ein kleines bisschen anders schmeckt. Manna bezeichnet sich selbst nicht als experimentierfreudige Köchin; sie kocht immer wieder die gleichen Rezepte, setzt auf Altbewährtes und liebt Traditionen, auch in der Küche. Deswegen steht auch jedes Jahr zu Weihnachten Kartoffelsalat und Würstchen – und Mousse au Chocolat – auf dem Tisch.

Manna

Manna liebt ihre gemütliche Küche. Sie bildet den Mittelpunkt ihrer Wohnung. Für sie ist es der perfekte Ort, um morgens bei einem großen Pott Kaffee langsam wach zu werden und ausgiebig zu frühstücken. Seit acht Jahren verbringt sie mit ihrem Freund den Sommer in Schweden – und das spiegelt sich auch in ihrer Küche wieder. Überall hängen Fotos aus Schweden, schwedische Rezepte hängen an der Wand und hübsche Tassen grüßen mit god morgon. Und hier, am großen Esstisch, sitzen wir nun bei einem Glas Rioja, plaudern über Fernweh und Restaurants (Manna geht gern ins Troja oder Il Sorriso) und krempeln allmählich die Ärmel hoch, um mit der Mousse au Chocolat zu starten. Das Schöne: Sie braucht nur vier Zutaten, die man fast immer zu Hause hat. Also, los geht’s!

Mousse au Chocolat
Zutaten für 4 Personen:
125 g Blockschokolade
75 g Butter
25 g Zucker
3 Eigelb
3 Eiweiß

Butter und Eier sollten Zimmertemperatur haben. Eier trennen. Eiweiße und Zucker zu festem Eischnee schlagen. Eigelbe beiseite stellen. Schokolade im Wasserbad schmelzen. Butter in Stücken mit einem Schneebesen unter die Schokolade rühren bis die Mischung seidig glänzt. Topf vom Herd nehmen und ständig weiterrühren bis die Masse sich abgekühlt hat. Nun einzeln die Eigelbe dazugeben und zügig verrühren, sonst gerinnt’s. Die Schokomasse langsam zum Eischnee geben und löffelweise unterheben bis eine homogene Mousse entsteht. In eine Schale füllen und unbedingt  für mehrere Stunden kalt stellen. Bon appétit!

Mousse

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Sehr sehr schöne Seite. Ehrlich gesagt, nachgekocht habe ich noch nichts, aber allein das lesen der Rezepte und die schönen und heiteren Infos nebenbei machen immer gute Laune und Appetit. Weiter so!

Schreibe einen Kommentar